Andheri Hilfe

Selbständigkeit sichern

Selbständigkeit sichern
Was hilft ein Wirtschaftswunder, wenn drei Viertel der Bevölkerung davon nichts haben?

Unsere Projekte geben auch Kleinbauern und Landlosen die Chance, sich aus der Armut zu befreien – durch die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen. Wer die gängigen Medienberichte oberfl ächlich liest, kann den Eindruck gewinnen, in Indien gehe es stetig nur bergauf: Die Wachstumsraten sind beachtlich, auch deutsche Firmen haben Anteil an diesem Aufschwung. Die Kehrseite dessen erfährt man, wenn man genauer hinsieht: Drei Viertel der indischen Bevölkerung profitieren davon nicht.

Projekte aus dem Bereich "Selbständigkeit sichern"

Kleinbauern fördern, Ressourcen schützen

Immer mehr Kleinbauern in Indien sehen ihre Existenzgrundlage bedroht: Sie sind mehr und mehr vom Klimawandel betroffen. Schwere Dürreperioden und zunehmend heftige Regenfälle, die eine ganze Ernte zerstören können, gefährden ihre Lebensgrundlage.

Weiter >

Ärmsten Familien eine Zukunft geben

Jedes Jahr kommt sie wieder: die Monga! Die große Hungersnot! Und sie dauert sechs lange Monate. Arbeit auf den Feldern gibt es nicht – und auch sonst nicht. Die Tagelöhne während der Pflanz- und Erntesaison reichen aber nicht, um Rücklagen zu bilden. 

Weiter >

Zukunft mit Bio-Anbau, Erosionsschutz und Biogas

Die Kleinbauern im Dakshin Kannad-Distrikt können schon lange nicht mehr genug auf ihren Feldern anbauen, um ihre Familien zu ernähren. Unzählige Menschen leiden Hunger. Durch neue Wasserschutz- und Wassermanagement-Maßnahmen, sowie verbesserte Anbaumethoden soll sich dies nun ändern. 

Weiter >

Ihre Ansprechpartnerin

Elvira Greiner
Erste Vorsitzende der ANDHERI HILFE

Kontakt

E-Mail

Telefon: 0228 / 926 525 33