Andheri Hilfe

ANDHERI HILFE bietet "Schlafplatz" für E-Lastenräder

Die Weltklimakonferenz in Bonn läuft auf Hochtouren und bis zu 27.000 Teilnehmer werden geschätzt. Für diese Teilnehmer und viele derer, die die Konferenz im Hintergrund  möglich machen, wurden in den letzten Wochen Schlafgelegenheiten gesucht und vermittelt. Viele Bonner stellen kostenlos Zimmer für die Teilnehmer zur Verfügung, alle Hotels und Pensionen im Umkreis sind ausgebucht.

Um eine "Schlafgelegenheit" der besonderen Art fragte der Ökostromanbieter NATURSTROM bei der ANDHERI HILFE an:

Für die innovativen E-Lastenräder mit dem Namen DonkEE wurde für die Zeit der Klimakonferenz eine nächtliche Unterbringungs- und Lademöglichkeit gesucht. Die Lastenräder werden nun abends sicher bei der ANDHERI HILFE untergestellt, nachdem sie tagsüber in Bonn unermüdlich unterwegs waren. Dabei werden sie mit echtem Ökostrom aufgeladen, denn die ANDHERI HILFE war Vorreiter in dieser Hinsicht und bezieht bereits seit 2008 Ökostrom von NATURSTROM. Ganz ohne Atom- und Kohlestrom!


Auch in Indien und Bangladesch für das Klima aktiv

Seit über 2 Jahrzenten fördert ANDHERI HILFE Projekte in den Bereichen Biogasanlagen, Solaranlagen, ökologische Landwirtschaft, Aufforstung, Ressourcenschutz. Maßnahmen in diesen Bereichen helfen den Menschen vor Ort häufig schnell und direkt bei der Bewältigung ihrer Armutssituation. Darüber hinaus helfen Sie, die Gesundheit und die Lebensräume zu schützen und zu erhalten. Positive Auswirkungen auf das Klima ergeben sich durch CO2-Einsparungen bei Beleuchtung, Biogas-Herstellung oder bei der Nutzung Brennstoffsparender Öfen.

Bislang wurden 2000 Solaranlagen durch die Kunden von NATURSTROM ermöglicht

ANDHERI HILFE spart auch bei der Arbeit in der Geschäftsstelle Ressourcen. Den Beginn hat 2008 die konsequente Umstellung auf Ökostrom von NATURSTROM gemacht. "Für uns war es sofort klar, dass wir die Lastenräder von NATURSTROM hier unterstellen, immerhin unterstützt NATURSTROM unser Solarprojekt in Bangladesch seit 2008 mit einer Kunden-werben-Kunden-Aktion", so Georg Witzel von der ANDHERI HILFE. In In diesem Projekt konnten mithilfe dieser Aktion bereits 2000 Solaranlagen installiert und somit über 3000 Familien mit sauberer Solarenergie versorgt werden, die bislang gesundheits- und klimaschädliches Petroleum zur Beleuchtung genutzt haben.

Zurück