ANDHERI HILFE

Das St. Ursula-Gymnasium in Brühl spendet 13.825,36 Euro

Der Sponsorenlauf sprengt alle Erwartungen und macht den Erfolg der Weihnachtskonzerte komplett.

In der Pandemie ist alles anders, auch, und vor allem in der Schule: Nicht nur findet kein Präsenzunterricht statt, auch fallen ein Großteil der über das gesamte Schuljahr verteilten traditionellen Veranstaltungen und Projekte aus.

Hiermit wollte sich die Schulgemeinschaft des St. Ursula-Gymnasiums in Brühl aber nicht abfinden – und wurde kreativ im Finden neuer Projekte und neuer Wege. Diese Kreativität wurde mit Spenden in Höhe von 13.825,36 Euro für die ANDHERI HILFE belohnt.

Traditionell veranstaltet die Fachschaft Sport jedes Jahr vor den Sommerferien einen großen Spendenlauf für die gesamte Schülerschaft. Die Einnahmen dieses Laufs kommen jährlich der Leukämie-Initiative in Bonn zugute. Der Lauf musste in diesem Jahr pandemiebedingt ausfallen. Um aber gerade in Zeiten des Homeschoolings in Bewegung zu bleiben und die Schulgemeinschaft näher zusammenzubringen, wurde ein freiwilliger Spendenlauf ins Leben gerufen. Die Schüler_innen, Eltern, Ehemaligen und Lehrer_innen machten sich von zu Hause aus laufend oder wandernd auf den Weg, um Spenden für den guten Zweck zu sammeln. Für jeden gelaufenen Kilometer ließen sich die jungen Menschen von Familie, Freunden und Bekannten mit einem jeweils individuell festgelegten Betrag sponsern – und so kamen in der Summe mehr als unglaubliche 25.000 Euro zusammen. Dieses Geld soll hälftig der Leukämiehilfe Bonn sowie der ANDHERI HILFE zugutekommen.

Zu den alljährlichen Benefizveranstaltungen der Schule gehören ebenso die Adventskonzerte der Fachschaft Musik: Rund 450 musizierende Schüler_innen präsentieren in diesen Formaten ihr musikalisches Können und laden zu weihnachtlicher Stimmung ins Atrium der Schule ein. Da diese aufgrund der Pandemie nicht stattfinden konnten, produzierten das Junge Sinfonieorchester und das Sinfonieorchester mit ihren rund 120 musizierenden Schüler_innen zwei Videokonzerte, die vor Weihnachten auf YouTube veröffentlicht wurden. Mit nahezu 4.000 Klicks bei beiden Konzerten in der Summe sammelten sie damit knapp 3.000 Euro. Diese kommen hälftig der Deutschen Orchesterstiftung zur Förderung freischaffender Musiker_innen in der Pandemie sowie der ANDHERI HILFE zugute.

Seit mehreren Jahrzehnten ist die Schulgemeinschaft mit der ANDHERI HILFE auf besondere Weise verbunden: Traditionell fließt u.a. der Erlös des Schulballs und des Adventsbasars in das ANDHERI-Projekt der Schule zur Förderung von Menschen mit Behinderungen in Indien. Beide Aktionen zeigen, dass trotz des Distanzunterrichts Schüler_innen  sowie Lehrer_innen zusammenrücken und gemeinsam Großartiges leisten können!

Wir sagen DANKE für so viel Engagement!

Ihr habt gezeigt, dass wir in der Gemeinschaft gerade in dieser Zeit so viel erreichen können. Damit seid ihr ein wahres Vorbild für viele andere Schulgemeinschaften.

Wollt ihr auch eine Schulaktion ins Leben rufen? Informiert euch gerne hier.

Zurück
Gymnasium Brühl st ursula spendenlauf Scheckübergabe
Natürlich auf Distanz trafen sich alle Beteiligten in der Schule zur Scheckübergabe. V.l.n.r: Anna Lisa Schauff (ANDHERI HILFE), Roland Kruhl (Vorsitzender des Fördervereins), Claira Pickartz (Schulleiterin), Schüler_innen des St. Ursula-Gymnasiums.