ANDHERI HILFE

Hitze und Wassermangel in Indien

In Indien schlägt der Klimawandel besonders zu: Die Niederschläge sind in den letzten Jahren deutlich weniger geworden und die Wasservorräte (z.B. Stauseen) nehmen entsprechend ab. In vielen Landesteilen ist der Grundwasserspiegel extrem gesunken. Wenn während des Monsuns dennoch Regen fällt, kann das Wasser vielerorts nicht versickern, sondern wird auf den trockenen Böden fortgespült.

Ganz akut herrscht besonders im Süden Indiens eine enorme Wasserkrise. Nicht nur der Klimawandel (und damit verbunden das Ausbleiben von Regenfällen) spielt hier eine Rolle: Die Ausbeutung von Wasserressourcen, das Abholzen von Wäldern und besonders die starke Verschmutzung von Gewässern und fatale Misswirtschaft sind an der Not schuld. Es leiden vor allem die Schwächsten der Gesellschaft. Zum Beispiel werden große Mengen des Wassers von der Industrie verbraucht. Die Bevölkerung in den Städten und auf dem Land hat Schwierigkeiten, ihr tägliches Wasser zu besorgen. Vielfach muß Wasser privat gekauft werden. Die Felder können in vielen teilen des Landes nicht mehr bewässert werden und die Bauern verlieren Ernte und Lebensunterhalt.   

Die ANDHERI HILFE fördert seit über 30 Jahren sogenannte Ressourcenschutz-Projekte, bei denen es um Wassermanagement, Aufforstung, den Schutz vor Erosion und biologische Landwirtschaft geht. Das Ziel ist, den Regen der Monsunzeit zu sammeln und/oder langsam versickern zu lassen, um für das übrige Jahr genug Wasser zu haben. In der aktuellen Krise mag es wie ein Tropfen auf dem heißen Stein wirken – doch die Gemeinschaften, die in unsere Projekte eingebunden sind, leiden zur Zeit nicht so stark unter der Wassernot wie viele andere Menschen in Indien.  

Lassen Sie uns gemeinsam weitermachen! 

Lesen Sie hier mehr über zwei der Projekte, in denen die ANDHERI HILFE mit den lokalen Partnern seit Jahren erfolgreiches Wassermanagement betreibt:

Wasser heißt Leben - Kleinbauern fördern und Ressourcen schützen

Mit Bio-Anbau, Erosionsschutz und Biogas in die Zukunft!

 

 

 

Zurück
Wasser ist Leben. In vielen Teilen Indiens herrscht derzeit eine große Trockenheit.
Indien: Frauen stehen täglich mehrfach für Wasser an. In einigen Teilen Indiens ist die offizielle Wasserversorgung zusammengebrochen und die Menschen müssen privat Wasser kaufen.
Sauberes Wasser ist wertvoll. Leider wird Wasser mittlerweile in vielen Ländern privatisiert und die Menschen müssen viel Geld für ihr tägliches Trinkwasser ausgeben.