ANDHERI HILFE

Kinderarbeit? NEIN DANKE!

Am 12. Juni ist der Internationale Tag gegen Kinderarbeit. Auch in Indien sind noch immer hunderttausende Kinder gezwungen zu arbeiten, obwohl dies in Indien eigentlich verboten ist.

Viele Kinder helfen, das Einkommen der Familie aufzustocken, damit die Familie überhaupt überleben kann. Dabei arbeiten sie teilweise unter sehr harten Bedingungen, wie in den Mica-Minen im ostindischen Bundesstaat Jharkand. Dort bauen sie mit ihren Eltern das wertvolle Mica (Glimmer) ab, das unter anderem in Kosmetika und in der Lackindustrie für den Glanzeffekt sorgt.

ANDHERI HILFE unterstützt ein Projekt in Jharkand, in dem es darum geht, die Kinder aus der Kinderarbeit zu befreien und ihnen die Schulbildung zu ermöglichen.

Lesen Sie hier mehr von diesem Projekt gegen Kinderarbeit

 

 

 

Zurück
Kinder in Indien sollen zur Schule gehen dürfen, statt in den Mica-Minen Kinderarbeit zu verrichten.
Kinderarbeit in Indien: Diese Kinder gehen in die Schule und müssen nicht in den Minen arbeiten
Indien: Harte Arbeit in der Mica-Mine