ANDHERI HILFE

Online-Vortrag: "Social Distancing" – Ein Leben im Schatten der indischen Gesellschaft

Sie werden "Rattenfresser" genannt. Die Musahar leben ein Dasein im Schatten der indischen Gesellschaft. Pascal Houben, Projektreferent bei der ANDHERI HILFE e.V., lädt Sie ein, mehr über das Schicksal der Musahar zu erfahren, die innerhalb der Dalit-Gemeinschaft ("Unberührbaren") zu den ärmsten und am stärksten benachteiligten Personen gehören. Erfahren Sie, warum "Social Distancing" für die Musahar nicht erst seit der Corona-Pandemie existiert und was die ANDHERI HILFE unternimmt, um Licht in das Leben von ausgewählten Musahar-Gemeinschaften im Norden des indischen Bundesstaates Bihar zu bringen.

Online-Vortrag mit ANDHERI-HILFE-Projektreferent Pascal Houben

Die Veranstaltung erfolgt als Zoom-Vortrag mit anschließender Fragerunde (Dauer: ca. 60 min.).  

Donnerstag, 16. September, 19 Uhr 

Anmeldung ist per E-Mail: anna.lisa.schauff@andheri-hilfe.org.

Der Link zum Zoom-Meeting wird dann verschickt.

Zurück
Kinder der Musahar in Indien
Die Musahar in Indien sind stark benachteiligt und werden diskriminiert.