ANDHERI HILFE

Corona in Bangladesch: Verlängerung des Lockdowns

Bangladesch hat beschlossen, die Lockdown-Maßnahmen bis zum 6. Juni zu verlängern. Die Entscheidung wurde unter Berücksichtigung des aktuellen Stands der Coronavirus-Pandemie getroffen.

Die Regierung hatte am 5. April mit dem landesweiten Lockdown begonnen, um eine zweite Welle von Infektionen zu bekämpfen. In deren Verlauf war die Zahl der bestätigten Fälle auf täglich über 7.000 Neuinfektionen angestiegen. Außerdem waren täglich mehr als 100 Todesfälle zu verzeichnen.

Am 14. April wurden die Maßnahmen weiter verschärft. Den Menschen wurde untersagt, nur im Notfall ins Freie zu gehen, um einen massiven Anstieg der COVID-Fälle einzudämmen.

Die Lage in Bangladesch ist bei weitem nicht so dramatisch, wie im Nachbarland Indien. Daher konzentrieren wir unsere Corona-Nothilfe weiterhin auf die Regionen in Indien, in denen unsere Partner-Organisationen um dringende Soforthilfe bitten.

 

Bitte unterstützen Sie unsere Corona-Nothilfe für Indien mit Ihren Spenden. Danke!

 

 

Zurück
Bangladesch corona covid 19 spenden
Corona-Krise in Bangladesch (Beispielbild)