ANDHERI HILFE

Sehenswert: Film über ROSI GOLLMANN bei Transparenz-TV: Eine andere Weihnachtsgeschichte: Blinde werden geheilt

Der Journalist und Autor Franz Alt hat eine Reportage über Rosi Gollmann gedreht. Die Erstausstrahlung war an Heiligabend auf der Seite von Transparenz-TV zu sehen.

Franz Alt schreibt auf seiner Seite: Eine Indienreise 1962 führte eine gebürtige Bonnerin zur Aufgabe ihres Lebens und gab ihr Kraft für die Menschlichkeit. Seit mehr als 50 Jahren hilft sie den Ärmsten in Indien und Bangladesch: Rosi Gollmann aus Bonn, in Indien „Mutter Teresa aus Deutschland“ genannt.

Durch die Aktivitäten der heute 94-Jährigen wurden in Bangladesch 1,4 Millionen Blinde geheilt und können heute sehen. In Indien hat sie zwei Millionen Frauen in Selbsthilfegruppen organisiert und zur Emanzipation verholfen. Sie hat hunderte Tempel-Prostituierte befreit und zehntausende Kindersklaven aus Fabriken geholt und für sie Schulen bauen lassen. In vielen Dörfern Indiens werden dank der Aktivität von Rosi Gollmann heute keine neugeborene Mädchen mehr getötet – nur weil sie Mädchen sind.

Wer ist diese Frau und woher holt sie ihre Kraft?

 

Hier können Sie sich die Reportage ab dem 25.12. jederzeit anschauen:

 

Zurück