English version English version   Sitemap Sitemap   Druckversion Druckversion
 
Andheri-Hilfe Bonn

Wertscheine - Eine Spende als Geschenk

Sie wissen nicht, was Sie schenken sollen?

Schenken Sie doch zum Geburtstag, zu Ostern oder Weihnachten an Freunde und Verwandte z.B. eine Augenoperation oder Saatgut und Geräte für Kleinbauern. Diese Geschenke wirken sinnvoll und nachhaltig!

 

 

Innenansicht Beispiel-Wertschein

Kann ich einen Wertschein als Geschenk kaufen?

Rufen Sie uns an (0228-926525-0) oder schreiben Sie uns eine  e-mail, bestellen Sie Ihren "Wertschein" und überweisen uns den entsprechenden Betrag (wird als Spende behandelt). Wir helfen mit Ihrem "Geschenk" ganz konkret Menschen in Not in unseren Projekten in Indien und Bangladesch. Gleichzeitig senden wir Ihnen einen schön gestalteten "Wertschein", den Sie dem Beschenkten überreichen können.

Diese Wertscheine können Sie verschenken:
 

10 Euro

um einer armen Familie Saatgut und Setzlinge zu finanzieren. Mit der Anlage eines biologischen Küchengartens wird die Ernährung der Familie nachhaltig verbessert.  Besonders die Kinder profitieren von der verbesserten Nahrungssituation.

Wir erstellen Ihnen auch gerne Wertscheine für mehrere Küchengärten (z.B. 50 Euro für 5 Küchengärten)

20 Euro

Die Kinder der „Musahar“ brauchen unsere Hilfe! Täglich sterben Kinder der „Rattenfänger“ in Uttar Pradesh an Hunger oder Krankheiten, gegen die sich ihre schwachen Körper sich nicht wehren können. Wir müssen etwas tun, um diesen Kindern zu helfen!

 

 

 

35 Euro

35 Euro für die Schulung von 175 Schafhirten, in der sie die Behandlung ihrer Schafe mit traditionellen Heilkräutern erlernen.

40 Euro

um einen blinden Menschen in Bangladesch am Grauen Star zu operieren und ihm mit Hilfe einer künstlichen Linse sein Augenlicht wiederzuschenken.

 

50 Euro

zum Kauf einer Solarlampe für eine arme Familie, die bislang auf teures und die Gesundheit schädigendes Kerosin angewiesen ist. Die Lebensqualität der Menschen wir nachhaltig verbessert.

53 Euro

um 10 Kindern aus ärmsten Familien in Indien die Teilnahme an einem Ferien-Nachhilfekurs zu ermöglichen:  Diese Förderung entscheidet häufig über den Ausstieg aus der Schule (und den Einstieg in die Kinderarbeit) oder den Aufstieg in die nächste Klasse.

 

 

 

80 Euro

zum Bau einer Toilette mit Waschraum, damit eine Familie in einem Slum oder einem Dorf nicht länger unter krankmachenden unhygienischen Bedingungen leben muss.

100 Euro

um einer Kleinbauernfamilie in Indien landwirtschaftliche Geräte, Saatgut und Setzlinge zu beschaffen, damit sie ihre kleinen Felder besser bewirtschaften und den Lebensunterhalt für ihre Familien erarbeiten können.

 

106 Euro

um 20 Kindern aus ärmsten Familien in Indien die Teilnahme an einem Ferien-Nachhilfekurs zu ermöglichen:  Diese Förderung entscheidet häufig über den Ausstieg aus der Schule (und den Einstieg in die Kinderarbeit) oder den Aufstieg in die nächste Klasse.

 

 

 

100 Euro

um eine Not leidende Frau beim Aufbau einer wirtschaftlichen Existenzgrundlage zu unterstützen. Sie wird diesen Kredit zurückzahlen, damit eine andere Frau die gleiche Starthilfe erhalten kann.

 

Außerdem: 2.200 Euro um ein Eye-Camp in Bangladesch zu finanzieren, in welchem ca. 1000 Augenkranke untersucht und behandelt und etwa 60 Blinde operiert werden können und ihr Augenlicht wiedererhalten.

 

Zitat einer Spenderin zu unserer Aktion "Schenken statt Spenden":

"Jedes Jahr locken alle Kaufhäuser ihre Kunden schon ab Oktober in die Weihnachtsgeschenke-Abteilung. Konsum, Konsum, Konsum - und alle drehen sich nur um sich selbst. Ich verzichte gerne auf Geschenke und würde mich freuen, wenn sich meine Familie in diesem Jahr über ein Geschenk an die Andheri-Hilfe freut!"

 

25 € kostet neues Saatgut für ein Hektar Land.

Ihre Ansprechpartnerin

Helga Krickl
Sekretariat

Tel: 0228/ 926 525 0
 E-Mail