ANDHERI HILFE

Unternehmen spenden und engagieren sich

Punkten Sie mit Ihrem Unternehmens-Engagement gleich doppelt: Schenken Sie Not leidenden Menschen in Indien und Bangladesch eine Zukunftsperspektive und sammeln Sie Pluspunkte bei Kund_innen, Geschäftspartner_innen und Mitarbeitenden.

Einige Unternehmen arbeiten bereits seit Jahrzehnten mit uns zusammen. Gemeinsam erzielen wir nachhaltige Erfolge in der Armutsbekämpfung. Die Möglichkeiten der Zusammenarbeit sind vielfältig. Gerne unterstützen wir Sie dabei, die zu Ihnen passenden Ideen für eine gelungene CSR-Partnerschaft zu entwickeln. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

"Der nachhaltige Grundgedanke der ANDHERI HILFE hat mich überzeugt"

So können Sie sich mit Ihrem Unternehmen engagieren:

Als Unternehmen spenden (Corporate Giving): Ihre Spenden geben Menschen in Not nachhaltig Hilfe! Gemeinsam mit Ihnen wählen wir gerne Ihr individuelles Spendenprojekt aus, das zu Ihrem Unternehmen passt.

Spenden aus dem Verkauf Ihrer Produkte (Cause Related Marketing). Beispiel: Das Unternehmen Relaxound GmbH spendet 5 Euro pro verkaufter „Zwitscherbox“ und „Birdybox“ im eigenen Webshop und unterstützt so die Corona-Nothilfe an seinem Produktionsstandort Indien.

Mit Events wie Firmenfesten, Weihnachtsfeiern oder Jubiläen können Sie doppelt Freude machen: den Gästen hier und den Menschen in Indien und Bangladesch. Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung Ihrer individuellen Spendenaktion und stellen Ihnen Materialien wie Spendenboxen oder Poster zur Verfügung.

Spenden statt Geschenke zu Weihnachten: Investieren Sie Ihr geplantes „Geschenke-Budget“ in eine Spende und unterstützen so ein nachhaltiges Entwicklungsprojekt der ANDHERI HILFE. Gerne stellen wir Ihnen unsere individuell für Sie gestaltete Geschenkkarte zur Verfügung, die Sie Ihrer Weihnachtspost beilegen können. Ihre Geschäftspartner_innen oder -kund_innen werden Ihr soziales Engagement schätzen!

Kunden-werben-Kunden-Aktion: Die Werbenden spenden ihre Prämie. Beispiel: Durch Prämienspenden der Kund_innen des Ökostromanbieters NATURSTROM AG und zusätzliche Spenden des Unternehmens können Solaranlagen in Bangladesch finanziert werden.

Rest-Cent-Spenden: Fast jede Gehalts- oder Lohnrechnung zeigt hinter dem Komma einen Centbetrag an. Beteiligen sich viele Mitarbeitende an der regelmäßigen Rest-Cent-Spende, kann ein wirkungsvoller Spendenbetrag zusammenkommen. Jeder Mitarbeitende kann dabei selber festlegen, welchen Betrag er/sie monatlich spenden möchte. Sie ziehen den Betrag automatisch vom Gehalt ab und leiten die Summe als Spende weiter. Diese Form der Spende stärkt auch den Teamspirit Ihrer Mitarbeitenden, die sich gemeinsam für die gute Sache einsetzen. Motivieren Sie sie, indem Sie die Spende aufstocken!

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Expertise und Ihren Unternehmensassets. So kooperieren wir zum Beispiel mit verschiedenen Mediengestaltern und Lektoraten. Andere Unternehmen stellen uns ihre Räumlichkeiten für Veranstaltungen zur Verfügung. Sie betreiben eine Website, versenden einen Newsletter oder veröffentlichen eine Unternehmenszeitung? Helfen Sie uns dabei, mehr Menschen zu erreichen und für unsere Arbeit zu begeistern: Spenden Sie uns Ihre Reichweite und veröffentlichen Sie ein Webbanner oder eine Freianzeige.

Fünf gute Gründe für Ihr Unternehmens-Engagement:

● Sie fördern Menschen in Not und geben ihnen neue Zukunftsperspektiven.

● Sie zeigen Ihr soziales Engagement.

● Sie stärken die Motivation Ihrer Mitarbeiter_innen gerade bei Ihnen zu arbeiten.

● Sie punkten in Ihren Kundenbeziehungen.

● Sie können Ihre Spende steuerlich absetzen.

reparieren Motorrad junge Männer Unternehmen Bangladesch spenden
Jugendliche in Bangladesch erhalten eine Ausbildung zum Zweiradmechaniker.

Diese Unternehmen spenden und helfen (Beispiele)

NATURSTROM AG (Ökostromanbieter)

● Dr. Ausbüttel & Co. GmbH (Wundversorgung und Augenpflaster für Kinder)

Kurzfilm zur Kooperation

● cosnova GmbH (Kosmetikunternehmen)

Dieses Projekt wird von Cosnova unterstützt

● Sparkasse KolnBonn

Relaxound GmbH (Audiokonzepte)

● Gamma-Immobilien, Dresden

● Baustoff Eckert, Albbruck


„Seit 2008 kooperieren wir mit der ANDHERI HILFE. Wir freuen uns, dass sich tausende NATURSTROM-Kunden und -Kundinnen dafür entschieden haben, ihre Prämie für die Werbung eines Neukunden oder einer Neukundin an die ANDHERI HILFE zu spenden und so den Ausbau erneuerbarer Energien in Bangladesch fördern. Mit ihrer Hilfe konnten wir so bereits die Installation von über 4.000 Solaranlagen ermöglichen.“
Oliver Hummel, Vorstand der NATURSTROM AG.

Engagiert bei 1% for the Planet

Wir sind Nonprofit-Partner im internationalen Bündnis „1% for the Planet“. Im Rahmen dieses Bündnisses verpflichten sich Unternehmen jährlich 1% ihres Unternehmensumsatzes für Projekte im Bereich Klima- und Umweltschutz zu spenden. Mehr als 3000 Unternehmen und Organisationen sind bereits weltweit engagiert, mehr als 250 Millionen Dollar an Spenden konnten bereits weitergegeben werden. Und die Initiative findet immer mehr Beachtung unter Unternehmer_innen und Konsument_innen.

Kontaktieren Sie uns!

Hier können Sie unseren Folder zu Unternehmensengagement downloaden oder bestellen.

Ihre Ansprechpartnerin

Bibi Sabina Tommek
Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt

E-Mail

Telefon: 0228 / 926 525 0