Andheri Hilfe

Das schönste Geschenk
Verschenken Sie zu Weihnachten eine Spende – mit unserer Geschenkkarte

Was ist das schönste Geschenk? Wie wäre es mit einer Augenoperation für ein blindes Kind in Bangladesch? Oder einer Saatgutbank für indische Kleinbauern? Machen Sie Ihren Freunden und Verwandten ein Geschenk, mit dem Armut und Unterdrückung bekämpft wird.  Zum Geburtstag, zu Weihnachten, zu Ostern – mit der ANDHERI-Geschenkkarte!

 

Ein Geschenk gegen Armut und Unterdrückung zu machen ist ganz einfach: Bestellen Sie bei uns Ihre ANDHERI-Geschenkkarte und wir helfen mit Ihrem Geschenk ganz konkret Menschen in Not in unseren Projekten in Indien und Bangladesch. Mit der schönen ANDHERI-Geschenkkarte, die wir Ihnen zusenden, können Sie dann Ihren Liebsten eine Freude bereiten. Bestellungen nehmen wir über unser Bestellformular entgegen, gerne aber auch per Telefon (0228-926525-0) oder schreiben Sie uns eine Mail.

Was möchten Sie verschenken?

 

Wunschbetrag

Sie können bei uns Geschenkkarten ohne speziellen Spendenzweck mit einem beliebigen Betrag bestellen.
Wir setzen Ihre Spende dann dort ein, wo sie derzeit am nötigsten gebraucht wird.

10 € Küchengarten

10 Euro kostet die Anlage eines Küchengartens. Die Familie erhält eine gezielte Schulung sowie Saatgut und Setzlinge. Mit der Anlage eines biologischen Küchengartens wird die Ernährung der Familie nachhaltig verbessert. Besonders für die gesunde Entwicklung der Kinder ist dies von großer Bedeutung.

30 € Küchengärten

30 Euro kostet die Anlage von 3 Küchengärten. Die 3 Familien erhalten jeweils eine gezielte Schulung sowie Saatgut und Setzlinge. Mit der Anlage eines biologischen Küchengartens wird die Ernährung der Familien nachhaltig verbessert. Besonders für die gesunde Entwicklung der Kinder ist dies von großer Bedeutung.  

170 € Augenoperation für Kinder

170 Euro kostet die Augenoperation (Grauer Star) bei Kindern. Die Kosten sind bei Kindern wesentlich höher, da spezielle Linsen verwendet werden und die Kinder eine Vollnarkose bekommen. Außerdem werden die Kinder von den Eltern begleitet, sodass hier höhere Kosten für Fahrt und Unterkunft anfallen.

 

49 € Biogasanlage

Zum Bau einer Biogasanlage mit Toilette für eine Familie in Indien wird Ihre Spende in Höhe von 49.-* Euro benötigt. Damit verbessert sich die gesundheitliche Situation der Familienmitglieder wesentlich. Gleichzeitig leisten diese Anlagen einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

50 € Solaranlage

Mit dieser 50 Euro* - Spende finanzieren wir die Installation einer Solaranlage für eine Familie in Bangladesch. Diese Familie hätte sonst nie die Chance, Zugang zum Stromnetz zu erhalten. Das saubere Solarlicht ersetzt die teuren und Gesundheit schädigenden Petroleumlampen.

50 € Augenoperation

Nur 50 Euro werden benötigt, um einen blinden Menschen in Bangladesch am Grauen Star zu operieren. Durch Hunger und Mangelernährung ist die Krankheit in Bangladesch weit verbreitet. In einer kurzen Operation und mit Hilfe einer künstlichen Linse wird den Menschen ihr Augenlicht wiedergegeben.

68 € Saatgutbank

Für 68 Euro wird eine Saatgutbank angelegt, in der Saatgut gelagert und getauscht wird. Die Saatgutbank macht die Bauern unabhängig vom Kauf teuren und oft genmanipulierten Saatguts. Sie fördert lokal angepasste, oft traditionelle, Saatgutsorten und trägt wesentlich zur Ernährungssicherheit bei.

100 € Mikrokredit

100 Euro tragen dazu bei, dass indische Frauen einen Mikrokredit erhalten. Mit diesem Kredit können sie sich eine Existenzgrundlage aufbauen und selbstständig machen. Die begünstigte Frau wird diesen Kleinkredit zurückzahlen, damit eine andere Frau die gleiche Starthilfe erhalten kann.

Geschenkkarte für Unternehmen

Unsere ANDHERI-Geschenkkarte ist auch für Unternehmen interessant:

Machen Sie Ihren Mitarbeiter_innen, Kund_innen und Geschäftsfreunden ein Spenden-Geschenk und setzen Sie so einen Punkt gegen Armut und Unterdrückung.

Punkte statt Geschenke – weitere Informationen gibt es hier

* Für die Finanzierung dieser Beispiele benötigen wir einen Spendenanteil in der genannten Höhe. Der Rest der Finanzierung wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) bzw. durch Eigenanteile der Menschen vor Ort übernommen.

Ihre Ansprechpartnerin

Sigrid Bachem
Spenderservice

Kontakt

E-Mail

Telefon: 0228 / 926 525 0