ANDHERI HILFE

Qualität und Kontrolle
Wie kontrolliert die ANDHERI HILFE, dass Ihre Spenden in den Projekten in Indien und Bangladesch mit größtmöglicher Effektivität eingesetzt werden?

1. Antragsphase

Erhalten wir einen vielversprechenden Antrag einer uns unbekannten Organisation, ziehen wir zunächst Erkundigungen über deren Vertrauenswürdigkeit ein, auch durch persönliche Besuche unserer Regionalvertreter vor Ort. Sind diese Auskünfte positiv, so folgt eine Untersuchung durch eine erfahrene einheimische Prüforganisation. Kommt es auch hier zu einer positiven Einschätzung oder ist uns die antragstellende Organisation bereits aus erfolgreicher Zusammenarbeit bekannt, so wird im nächsten Schritt der Projektantrag nach strengen Kriterien geprüft: Qualifizierte, erfahrene Referent_innen führen einen intensiven Dialog mit den Projektpartner_innen und gleichzeitig mit unseren einheimischen Regionalkoordinator_innen.

2. Projektdurchführung

Bewilligen wir ein Projekt nach intensiver Prüfung, wird ein Projektvertrag zwischen Antragsteller_in und der ANDHERI HILFE geschlossen. Während der Projektdurchführung besteht ein kontinuierlicher Dialog zwischen den zuständigen Referent_innen bei der ANDHERI HILFE, den Regionalkoordinator_innen und den Projektpartner_innen. Berichte und Abrechnungen sind in festgesetzten Zeitabschnitten vorzulegen, Evaluierungen werden gemeinsam geplant. Jedes Projekt wird regelmäßig besucht, sei es von den Regionalkoordinator_innen und/oder den ANDHERI HILFE-Referent_innen. Darüber hinaus muss jede Organisation sich jährlich einer Prüfung durch anerkannte Buchprüfer unterziehen und die Berichte bei staatlichen Stellen vorlegen.

 

3. Nach Projektende

"Projektende" bedeutet, dass die Menschen vor Ort komplett die Verantwortung für die Weiterführung der Projektmaßnahmen und ihre eigene Entwicklung übernehmen. Unsere finanzielle Unterstützung ist beendet. Wir erwarten Nachfolgeberichte - jeweils 12/24 Monate nach Projektabschluss - um zu erfahren, wie die Arbeit weitergeht. Unsere Regionalkoordinator_innen und Referent_innen besuchen deshalb ausgewählte Projekte auch noch einige Zeit nach dem offiziellen Projektende.

 

Unethisches Verhalten oder Korruptionsverdachtsfälle melden

Hinweise und Anfragen zu unethischem Verhalten im Zusammenhang mit der Arbeit und den Projekten der ANDHERI HILFE können jederzeit über die Whistleblower-E-Mail-Adresse ombudsperson@andheri-hilfe.de gegeben werden. Diese werden vertraulich und umgehend von der Ombudsperson bearbeitet.

Ihre Ansprechpartnerin

Elvira Greiner
Erste Vorsitzende der ANDHERI HILFE

Kontakt

E-Mail

Telefon: 0228 / 926 525 33

Ihr Ansprechpartner

August Ilg
Geschäftsführer

Kontakt

E-Mail

Telefon: 0228 / 926 525 23